Ball, eine Entscheidung, ein Weg

Wie immer finde ich es eigentlich erbärmlich, hier einen Seelenstrip zu vollziehen, doch was macht man nicht so alles im Schutze der Anoymität ?

Irgendwie bin ich von Blogs fasziniert, aber nur irgendwie, wie schaffen es die Autoren Peinlichlichkeiten, seelischen Müll und sonstigen Dreck so öffentlich zu präsentieren, dem Sitznachbar oder Arbeitskollegen wird man dass alles sicher nicht so offen erzählen

Tja es lebe halt die kollektive, gratis ( außer den eigenen Verstand halt) Gruppentherapie, die Psychater,Therapeuten und sonstigen Weißkittel wird es nicht freuen.....

Aber genug gelästert, nun sollte ich auch etwas tief persönliches erzählen... Tja ich war vor kurzem auf einem Ball, ein wirkliches Großerreigniss.... Teure Getränke, hässliche wie hübsche Menschen in Kleidern und Sakos.... "Ausgehen deluxe" sozusagen, aber es ist halt nicht immer so lustig...

Der Schüchterne Autor hatte sich fix geschworen zumindestens mit einem Mädchen zu reden, aber fesche Burschen gabs da auch =) . Und wirklich es ist ihm, oder besser mir gelungen, eiskalt habe ich es durchgezogen, bis ich ihre Nummer ergattert hatte.....

Es ist schon verdammt lange her das ich so ein gutes Gefühl hatte.... Mensch ich bin wirklich einsam.... Mein Bücher sind oft die besten Gesellen, tja aber viel Wärme geben sie halt nicht ab........

Um mich ein wenig abzureagieren habe ich mir gleich ein Buch gekauft, natürlich zum Thema Liebe, vielleicht kann man das ja auf der Uni studieren....

Ich hasse euch, von tiefstem Herzen... Wenn ich so was habe

Euer Autor

 

 

24.2.07 21:21

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sophia / Website (24.2.07 21:58)
Tja.
Wir hassen dich wohl auch.
Zumindest sofern ich von meiner eigenen Multipersönlichkeit reden kann.

Was ich eigentlich sagen wollte, dieses Seelenstripzeug scheint wohl in zu sein.
Hey, du offenbarst deine Gefühle eh nirgends, das tun ja bloß [Emos] Weicheier [und die schreiben danach ein Gedicht]. Also auf unter den Deckmantel der Anonymität und raus damit.
Yippieaiey.

Und was Einsamkeit und diesen Mist angeht.
Das ist es doch, was wir wollten.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen